Auf dem Spremberger Turm

Das ganze Jahr die schönste Aussicht über Cottbus

365 Tage im Jahr die schönste Aussicht über Cottbus genießen. Bis zur Aussichtsplattform sind es gerade mal nur 131 Stufen. In einer Höhe von 28 Metern werden Sie mit einer wunderschönen Aussicht über Cottbus und der Umgebung belohnt. Bei besonders guter Sicht sind am Horizont zum Beispiel auch Boxberg und Schwarze Pumpe erkennbar. Es gibt kaum einen Tag, wo wir keine Weitsicht bieten können. Seit März 2016 verfügen wir auch über ein freies Wlan für unsere Besucher. Sollte unerwartet das Wetter nicht mit spielen, bieten wir Ihnen ganzjährig ständig wechselnde Fotoausstellungen an. Künstler und Fotografen aus der Umgebung bereichern unsere Ausstellungen. Geöffnet haben wir täglich* von Montag bis Sonntag von 10-18 Uhr und Donnerstag bis Samstag von 10-20 Uhr. *Im Januar täglich von 10-18 Uhr, im Dezember täglich von 10-20 Uhr. Erwachsene zahlen 2 Euro, Kinder unter 14 Jahren in Begleitung Erwachsener zahlen keinen Eintritt. Angemeldete Gruppen ab 20 Personen zahlen nur 1,50 Euro pro Person. Alles zur Geschichte des Spremberger Turms finden Sie hier.

AKTUELLE AUSSTELLUNG

10. Fotoausstellung

Vom 14.01.2017 bis zum 16.03.2017 Lass` dampfen Kumpel... Zeitreisen sind möglich! Ein fotografischer Tatsachenbericht über eine bunte Seite des Ostens. Der Osten ist dröge, grau und es ist nichts los`, so eine geläufige Generaleinschätzung über den Landstrich östlich der Elbe. Der Fotograf Jörg Friebe beobachte in den vergangenen 3 Jahrzehnten insbesondere die Niederlausitz in ihrer Entwicklung und stieß dabei unverhofft auf Menschen, die so gar nicht in das oben erwähnte allgemeine Vorurteil passten (wie so vieles nicht). Da gibt Menschen die in der Lage waren, Zeitreisen zu unternehmen und Lebensstile zu entwerfen, die bunter hätten nicht sein könnten. Über vier Jahre beobachtete er diese Spezies fotografisch und ließ sich von deren Treiben anstecken. Es entstanden dutzende aufwändig recherchierte und gestaltete Foto-Montagen, die mit den Vorurteil des drögen Ostens gründlich aufräumen. Selbst aus der Indianistik-Szene der DDR entstammend bringt Jörg Friebe das nötige Gespür und auch die Achtung für diese bunte Szene der Steampunker, Mittelalter-Gesellen, Wikinger, Indianer, Fantasy-Rollenspieler u.a. mit und bringt seine Interpretationen dieser Welten  in Form der gezeigten Collagen ein. Nichts ist so, wie man es auf den Bildern sieht und dennoch ist alles wahr, kann man diesen Menschen hier im „grauen Osten“ begegnen. Wenn man sich auf diese Zeitreisen einlässt, kann man sich getrost das Geld für weite Reisen sparen und bekommt als Zugabe auch jene Werte dieser Szene mit, die gerade in unserem hektischen Alltag immer mehr am schwinden sind, bspw. Toleranz, Miteinander, Zusammenhalt oder den lockeren Blick über den eigenen Tellerrand hinaus. Grund genug die Macher der Zeitreisen in dieser Form würdigen. www.lausitz-bild.de
Souvenirs Von Anfang an war es immer unser Wunsch gewesen zusätzlich kleine Souvenirs anzubieten. Zuerst ging es mit den Ansichtskarten los. Diese Karten gibt es nur direkt im Turm. Als nächstes folgten Türmer und Türmine, zwei ganz süße Plüschtiere von der Druckerei Schiemenz aus Cottbus. Heute führen wir auch Kinderbücher, kleine Abenteuer die Türmer und Türmine erleben oder spannende Stadtgeschichten für Kinder. Dann kam der leckere Wein aus Groß Oßnig  dazu. Diesen gibt es als Rot oder als Weisswein. Bei uns bekommen Sie auch das Original Cottbuser Bier und den Cottbuser Keks. Seit kurzem führen wir auch einheimischen Schnaps und die bekannten Spreewald - Geschenk- Präsente. Gutscheine für jeden Anlass und die aktuellen CD´s vom Cottbuser Kindermusical und vom Sachsendorfer Kinderchor. Und der Renner ist jetzt unsere eigene Turmschokolade. Regionale Produkte sind uns wichtig. Seit kurzem bieten wir für unsere Besucher von nah und fern auch die Bierspezialitäten vom LaBieratorium als Mitbringsel an. Neben dem "Alte WeltAle", dem "Blonden" und "Roten" bieten wir einen Geschenkbeutel an der zusätzlich das "Orange PaleAle" und das "F60 IPA" enthält. Einen kleinen Bonus erhalten ab sofort alle Turmbesucher, egal ob sie bei uns Bier kaufen oder nur den Dicken besteigen. Mit einer Quittung bekommt ihr am gleichen Tag im Labyrinth am Altmarkt auf das erste Bier 50% Rabatt. So unterstützen sich regionale Akteure gegenseitig! In dem Sinne, Prost!
KONTAKT Cottbuser Turmverein e.V. | Amtsgericht Cottbus | Registernummer: VR 1521 Vertreten durch: Gilbert Gulben | Mina-Witkojc-Str. 49 | 03044 Cottbus f: 0170-7383003 | e: fotografie@gulben.de Webseitengestaltung: Gilbert Gulben | Creativ Studio Cottbus SPREMBERGER TURM COTTBUS Spremberger Straße 21 03046 Cottbus Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 10-18 Uhr | Donnerstag bis Samstag von 10-20 Uhr. Nur im Januar täglich von 10-18 Uhr. Im Dezember täglich von 10-20 Uhr. e: kontakt@sprembergerturm.de f: 0355 49458649

Es geht nur zusammen

Wir als Vorstand des Vereins arbeiten uneigennützig. Alle Aufgaben, die wir übernehmen, geschehen ohne Bezahlung und ohne Aufwandsentschädigung. Um unseren “Dicken” täglich für alle öffnen zu können, unterstützen uns viele Mitglieder in ehrenamtlicher Tätigkeit. Diese bekommen für den Turmdienst eine Aufwandsentschädigung. Ohne unsere Mitglieder würde es nie gehen. Sie wollen uns auch unterstützen? Gerne nehmen wir Ihre Spenden unter: Sparkasse-Spree-Neiße / Cottbuser Turmverein e.V. / IBAN: DE 69 180 500 00 33 02 12 44 05 / BIC:   WELADED1CBN entgegen.

Unsere Helden zur Wiedereröffnung 2014

MadMax Media UG, SORAT Hotel Cottbus, NIEDERLAUSITZ aktuell, Gulben Fotografie, Lothar Berger, Christian Brandt, Thomas Bretting, Sabine Frank, Ulrich Freese, Andrea Gulben, Gabriela Gulben, Arne Güttner, Peter Holling, Holger Kelch, Ronny Kruegel, Melissa Lange, René Mettke, Simone Noack, René Reifenberger, Ingo-Wolfgang Richter, Ronny Schröter, Torsten Schubert, Renate und Herbert Schulze, Jens Seifert, Frank Szymanski, Antje Tworke-Heybutzki, Frank Ulrich, Anke Weinhold, Roland Weisleder und Diana Woito.

NEUES VOM TURMVEREIN

Dezember 2016

Ab Januar 2017 gibt es neue Öffnungszeiten. Das wurde in der Mitgliederversammlung am 15.12.2016 beschlossen. Nur im Januar haben wir täglich von 10-18 Uhr geöffnet. Die 20 Uhr Öffnungszeiten im Januar fallen weg. Dafür bleibt der Turm jeden Tag im Dezember (ab 2017) von 10-20 Uhr geöffnet. Damit haben wir die Öffnungszeiten unseren Besuchern angepasst. Die Öffnungszeiten finden Sie hier.

Dezember 2016

Das Cottbuser Adventstürchen. Am 10. Dezember wird das 10. Adventstürchen geöffnet und das bei uns im Turm. Um 17 Uhr haben Sie für eine Stunde die Möglichkeit, unseren “Dicken” ohne Eintritt zu besteigen und zu besichtigen.

Auf dem

Spremberger

Turm

Das ganze Jahr die schönste Aussicht

über Cottbus

365 Tage im Jahr die schönste Aussicht über Cottbus genießen. Bis zur Aussichtsplattform sind es gerade mal nur 131 Stufen. In einer Höhe von 28 Metern werden Sie mit einer wunderschönen Aussicht über Cottbus und der Umgebung belohnt. Bei besonders guter Sicht sind am Horizont zum Beispiel auch Boxberg und Schwarze Pumpe erkennbar. Es gibt kaum einen Tag, wo wir keine Weitsicht bieten können. Seit März 2016 verfügen wir auch über ein freies Wlan für unsere Besucher. Sollte unerwartet das Wetter nicht mit spielen, bieten wir Ihnen ganzjährig ständig wechselnde Fotoausstellungen an. Künstler und Fotografen aus der Umgebung bereichern unsere Ausstellungen. Geöffnet haben wir täglich* von Montag bis Sonntag von 10-18 Uhr und Donnerstag bis Samstag von 10-20 Uhr. *Im Januar täglich von 10-18 Uhr, im Dezember täglich von 10-20 Uhr. Erwachsene zahlen 2 Euro, Kinder unter 14 Jahren in Begleitung Erwachsener zahlen keinen Eintritt. Angemeldete Gruppen ab 20 Personen zahlen nur 1,50 Euro pro Person. Alles zur Geschichte des Spremberger Turms finden Sie hier.

AKTUELLE AUSSTELLUNG

10. Fotoausstellung

Vom 14.01.2017 bis zum 16.03.2017 Lass` dampfen Kumpel... Zeitreisen sind möglich! Ein fotografischer Tatsachenbericht über eine bunte Seite des Ostens. Der Osten ist dröge, grau und es ist nichts los`, so eine geläufige Generaleinschätzung über den Landstrich östlich der Elbe. Der Fotograf Jörg Friebe beobachte in den vergangenen 3 Jahrzehnten insbesondere die Niederlausitz in ihrer Entwicklung und stieß dabei unverhofft auf Menschen, die so gar nicht in das oben erwähnte allgemeine Vorurteil passten (wie so vieles nicht). Da gibt Menschen die in der Lage waren, Zeitreisen zu unternehmen und Lebensstile zu entwerfen, die bunter hätten nicht sein könnten. Über vier Jahre beobachtete er diese Spezies fotografisch und ließ sich von deren Treiben anstecken. Es entstanden dutzende aufwändig recherchierte und gestaltete Foto-Montagen, die mit den Vorurteil des drögen Ostens gründlich aufräumen. Selbst aus der Indianistik-Szene der DDR entstammend bringt Jörg Friebe das nötige Gespür und auch die Achtung für diese bunte Szene der Steampunker, Mittelalter-Gesellen, Wikinger, Indianer, Fantasy-Rollenspieler u.a. mit und bringt seine Interpretationen dieser Welten  in Form der gezeigten Collagen ein. Nichts ist so, wie man es auf den Bildern sieht und dennoch ist alles wahr, kann man diesen Menschen hier im „grauen Osten“ begegnen. Wenn man sich auf diese Zeitreisen einlässt, kann man sich getrost das Geld für weite Reisen sparen und bekommt als Zugabe auch jene Werte dieser Szene mit, die gerade in unserem hektischen Alltag immer mehr am schwinden sind, bspw. Toleranz, Miteinander, Zusammenhalt oder den lockeren Blick über den eigenen Tellerrand hinaus. Grund genug die Macher der Zeitreisen in dieser Form würdigen. www.lausitz-bild.de
Souvenirs Von Anfang an war es immer unser Wunsch gewesen zusätzlich kleine Souvenirs anzubieten. Zuerst ging es mit den Ansichtskarten los. Diese Karten gibt es nur direkt im Turm. Als nächstes folgten Türmer und Türmine, zwei ganz süße Plüschtiere von der Druckerei Schiemenz aus Cottbus. Heute führen wir auch Kinderbücher, kleine Abenteuer die Türmer und Türmine erleben oder spannende Stadtgeschichten für Kinder. Dann kam der leckere Wein aus Groß Oßnig  dazu. Diesen gibt es als Rot oder als Weisswein. Bei uns bekommen Sie auch das Original Cottbuser Bier und den Cottbuser Keks. Seit kurzem führen wir auch einheimischen Schnaps und die bekannten Spreewald - Geschenk- Präsente. Gutscheine für jeden Anlass und die aktuellen CD´s vom Cottbuser Kindermusical und vom Sachsendorfer Kinderchor. Und der Renner ist jetzt unsere eigene Turmschokolade. Regionale Produkte sind uns wichtig. Seit kurzem bieten wir für unsere Besucher von nah und fern auch die Bierspezialitäten vom LaBieratorium als Mitbringsel an. Neben dem "Alte WeltAle", dem "Blonden" und "Roten" bieten wir einen Geschenkbeutel an der zusätzlich das "Orange PaleAle" und das "F60 IPA" enthält. Einen kleinen Bonus erhalten ab sofort alle Turmbesucher, egal ob sie bei uns Bier kaufen oder nur den Dicken besteigen. Mit einer Quittung bekommt ihr am gleichen Tag im Labyrinth am Altmarkt auf das erste Bier 50% Rabatt. So unterstützen sich regionale Akteure gegenseitig! In dem Sinne, Prost!
KONTAKT Cottbuser Turmverein e.V. | Amtsgericht Cottbus | Registernummer: VR 1521 Vertreten durch: Gilbert Gulben | Mina-Witkojc-Str. 49 | 03044 Cottbus f: 0170-7383003 | e: fotografie@gulben.de Webseitengestaltung: Gilbert Gulben | Creativ Studio Cottbus SPREMBERGER TURM COTTBUS Spremberger Straße 21 03046 Cottbus Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 10-18 Uhr | Donnerstag bis Samstag von 10-20 Uhr. Nur im Januar täglich von 10-18 Uhr. Im Dezember täglich von 10-20 Uhr. e: kontakt@sprembergerturm.de f: 0355 49458649

Es geht nur zusammen

Wir als Vorstand des Vereins arbeiten uneigennützig. Alle Aufgaben, die wir übernehmen, geschehen ohne Bezahlung und ohne Aufwandsentschädigung. Um unseren “Dicken” täglich für alle öffnen zu können, unterstützen uns viele Mitglieder in ehrenamtlicher Tätigkeit. Diese bekommen für den Turmdienst eine Aufwandsentschädigung. Ohne unsere Mitglieder würde es nie gehen. Sie wollen uns auch unterstützen? Gerne nehmen wir Ihre Spenden unter: Sparkasse-Spree-Neiße / Cottbuser Turmverein e.V. / IBAN: DE 69 180 500 00 33 02 12 44 05 / BIC:   WELADED1CBN entgegen.

Unsere Helden zur

Wiedereröffnung 2014

MadMax Media UG, SORAT Hotel Cottbus, NIEDERLAUSITZ aktuell, Gulben Fotografie, Lothar Berger, Christian Brandt, Thomas Bretting, Sabine Frank, Ulrich Freese, Andrea Gulben, Gabriela Gulben, Arne Güttner, Peter Holling, Holger Kelch, Ronny Kruegel, Melissa Lange, René Mettke, Simone Noack, René Reifenberger, Ingo-Wolfgang Richter, Ronny Schröter, Torsten Schubert, Renate und Herbert Schulze, Jens Seifert, Frank Szymanski, Antje Tworke-Heybutzki, Frank Ulrich, Anke Weinhold, Roland Weisleder und Diana Woito.
Spremberger Turm Cottbus

Cottbuser Turmverein e.V.

Dezember 2016

Ab Januar 2017 gibt es neue Öffnungszeiten. Das wurde in der Mitgliederversammlung am 15.12.2016 beschlossen. Nur im Januar haben wir täglich von 10-18 Uhr geöffnet. Die 20 Uhr Öffnungszeiten im Januar fallen weg. Dafür bleibt der Turm jeden Tag im Dezember (ab 2017) von 10-20 Uhr geöffnet. Damit haben wir die Öffnungszeiten unseren Besuchern angepasst. Die Öffnungszeiten finden Sie hier.

Dezember 2016

Das Cottbuser Adventstürchen. Am 10. Dezember wird das 10. Adventstürchen geöffnet und dasbei uns im Turm. Um 17 Uhr haben Sie für eine Stunde die Möglichkeit, unseren“Dicken” ohne Eintritt zu besteigen und zu besichtigen.
Cottbuser Turmverein | IMPRESSUM
Cottbuser Turmverein | IMPRESSUM